Ohne Sorgen entsorgen
Service
Die Container
Was darf wo rein?
Sonderabfälle
Recyclinghof
Wegbeschreibung
Geschichte
Kontakt &  Impressum
Stellenangebote

Hier eine kleine Übersicht, welche Materialien in die bereitgestellten Container dürfen.

Im Zweifelsfalle bitte erst anrufen und dann entsorgen lassen, wir beraten Sie gerne! Telefon: 02222 - 989685

 

Was darf wo rein?

Bauschutt: nur Steine, Schotter, Mörtel, Keramik


Bauschutt, verunreinigt: mit Bims, Gips, Yton, Aushub


Aushub: reine Erde, Mutterboden


gem. Bau-u. Abbruchabfälle:  Holz, Plastik, Styropor, Metalle, Heraklit, Gips, Yton, Folien, Pappe, Fenster mit Rahmen


Sperrmüll: alte Möbel, Sperrholz, Hausrat, Kleidung, Metalle, Bücher, Spielzeuge, Verpackungen, Dekorations- artikel -kein Sondermüll oder Medikamente, Lebensmittel-

Holz (unbehandelt): Bauholz, Paletten, Möbel 

Behandeltes Holz: Bahnschwellen, Jägerzaun, lackierte Fensterrahmen, lackierte Gartenhäuser & Terassen


Grünabfälle: Grassschnitt, Laub, Strauchwerk, Blumen,  Äste, Baumstämme -bis ca.10cm Stärke-


Papier:  Papier, Pappe, Bücher -ohne Ordner-


Bitumenpappe: reine Bitumenpappe -nicht teerhaltig!-


Nicht in die Container dürfen:

alte + neue Glaswolle / Steinwolle, Ethernit / Asbest, Kühlschränke, Lacke & Farben, Chemikalien, Reifen.


Sonderabfälle verlangen eine besonders sorgfältige Entsorgung.

Als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb bieten wir Ihnen die maßgeschneiderte Lösung für "Sonderabfälle" > siehe Menüpunkt.

 

 

Mineralwolle muß unbedingt fachgerecht verpackt sein und gesondert entsorgt werden!
Folien, Kabelreste und Rohre gehören nicht zum Bauschutt.
Telefon 02222 - 989685  | container-sturm@gmx.de